Kilometerwettbewerbe

Hierbei handelt es sich nicht um die offiziellen Bekanntmachungen, sondern nur um eine Zusammenfassung der Wettbewerbsbedingungen. Alle Angaben ohne Gewähr.

An den Wettbewerben können alle Ruderer teilnehmen, deren Ruderclubs Mitglieder in den jeweiligen veranstaltenden Verbänden sind. Der Schülerruderverband Wannsee e.V. ist sowohl Mitglied im Landesruderverband Berlin e.V. als auch im Deutschen Ruderverband.

 Down Sommer-Fahrten-Wettbewerb (LRV Berlin)
 Down Fahrtenruder-Winterwettbewerb (LRV Berlin)
 Down Jugendfahrtenabzeichen (DRV)
 Down Fahrtenabzeichen für Erwachsene (DRV)
 Down Äquatorpreis (DRV)


  55. Sommer-Fahrten-Wettbewerb 2004 des Landesruderverbands Berlin e.V.
01.04.2004 - 31.10.2004

An dem Sommer-Ruder-Wettbewerb können alle Ruderer teilnehmen, die in der Zeit vom 01.04.2004 bis zum 31.10.2004 folgende Kilometerleistungen erbracht haben:

GruppeBezeichnungJahrgangKilometer
IRuderer77 - 85800
IRuderer59 - 76800
IRuderer44 - 58800
IRuderer43 und älter600
IIRuderinnen77 - 85800
IIRuderinnen59 - 76800
IIRuderinnen44 - 58800
IIRuderinnen43 und älter600
IIIJugend m.86 - 89800
IIIJugend w.86 - 89800
IVJungen90 / 91400
IVMädchen90 / 91400
IVJungen92 / 93300
IVMädchen92 / 93300
Außerdem müssen alle Ruderer (ausgenommen Gruppe IV) insgesamt vier Zielfahrten nachweisen.

Die drei Teilnehmer mit der höchsten Km-Zahl jeder Altersgruppe erhalten eine besondere Auszeichnung.

Zielfahrten
Eine Fahrt gilt als Zielfahrt, wenn
1) ihr Start- oder Zielpunkt in Berlin (Gebiet 1 - 6) liegt,
2) ein von dem Startbereich verschiedener Bereich erreicht wird und
3) die Fahrt mindestens 20 Km lang ist.
Die vier Zielfahrten müssen alle vier verschiedene Bereiche als Ziel haben! Ein Bereich gilt auch als erreicht, wenn die Schleuse, die die Grenze des Bereichs bildet, erreicht wurde, es muß nicht unbedingt geschleust werden.

Die Bereiche werden durch folgende Grenzen festgelegt:
 LRV Zielbereiche Die 10 Zielbereiche für den Sommer-Fahrten-Wettbewerb als Bild

BereichGrenzen
1Abzweig Havelkanal, Spandauer Schleuse, Schleuse Plötzensee
2Spandauer Schleuse, Schleuse Charlottenburg, Imchen (Kladow), Schwanenwerder
3Imchen (Kladow), Schwanenwerder, Sacrow-Paretzer-Kanal (Straßenbrücke Nedlitz - B2), Stadtgrenze Potsdam, Schleuse Machnow
4Schleuse Plötzensee, Schleuse Charlottenburg, Schleuse Neukölln, Mühlendammschleuse, Oberschleuse (Landwehrkanal)
5Schleuse Machnow, Schleuse Neukölln, Mühlendammschleuse, Dahmemündung (Langebrücke, Dammbrücke), Mündung Teltowkanal (Grünau)
6Dahmemündung (Langebrücke, Dammbrücke), Dämeritzsee (Erkner), Wernsdorf (Schleuse), Autobahnbrücke Berliner Ring (Königs Wusterhausen)
7Abzweig Havelkanal, Schleuse Schönewalde und weiter nördlich
8Straßen (B2) Nedlitz, Stadtgrenze Potsdam (s. 3) und weiter havelabwärts
9Autobahnbrücke Berliner Ring (Königs Wusterhausen) und Dahme weiter aufwärts
10Dämeritzsee (Erkner) und weiter die Spree aufwärts, Wernsdorf und weiter den Oder-Spree-Kanal, Erkner weiter Richtung Löcknitz und Rüdersdorf
Der Schülerruderverband Wannsee e.V. liegt in Bereich 3.

Die Listen müssen von den Vorgesetzten oder Ruderwärten angefertigt und bis spätestens zum 30.11.2004 beim Landesruderverband Berlin e.V. eingeschickt werden. Das Meldegeld beträgt EUR 8,50 pro Teilnehmer.


  55. Fahrtenruder-Winterwettbewerb 2003/2004 des Landesruderverbands Berlin e.V.
1.11.2003 - 31.3.2004

Um an dem Fahrtenruder-Winterwettbewerb teilzunehmen, müssen in der Zeit vom 1.11.2003 bis zum 31.3.2004 folgende Kilometerleistungen erbracht werden:

GruppeBezeichnungJahrgangKilometer
aJungen / Mädchen88 und jünger60
balle anderen87 und älter150

Die Fahrten müssen in mindestens drei verschiedenen Monaten liegen, außerdem muß an mindestens 8 Tagen je eine Fahrt nachgewiesen werden.

Für den Fahrtenruder-Winterwettbewerb ist kein Meldegeld erforderlich, jeder Teilnehmer muß sich selbst beim Landesruderverband Berlin e.V. melden. Die Meldebögen sind dort kostenlos erhältlich und müssen vom Ruderwart mit einem Stempel versehen und beglaubigt bis zum 30.4.2004 eingeschickt werden.


  Jugendfahrtenabzeichen 2004 des Deutschen Ruderverbandes
01.01.2004 - 31.12.2004

Teilnahmeberechtigt sind die Jahrgänge 1986 - 1996. Gefordert werden in dem Zeitraum von 01.01.2004 bis 31.12.2004 folgende Kilometerleistungen:

GruppeJahrgangKilometer
a1994 - 1995200
b1992 - 1993300
c1990 - 1991400
d1988 - 1989700
e1986 - 1987800
In diesen Kilometerleistungen müssen mindestens eine dreitägige Wanderfahrt oder zwei Wochenendfahrten (Fahrten, bei denen zwei Tage ohne zwischenzeitliche Rückkehr zum Bootshaus gerudert wurde) enthalten sein. In den Gruppen a) und b) kann die Teilnahme an je einer Wochenendfahrt durch die Teilnahme an jeweils zwei Jungen- und Mädchen-Regatten ersetzt werden.

Das Jugendfahrtenabzeichen kann in jedem Jahr neu erworben werden. Ab Gruppe c) zählen die erworbenen Jugendfahrtenabzeichen auch mit bei der Berechnung des Fahrtenabzeichens in Gold gemäß der Bedingungen für Fahrtenabzeichen für Erwachsene.

Die Meldungen sind bis zum 15. Februar 2005 an die Geschäftsstelle des Deutschen Ruderverbandes einzusenden.
Das Meldegeld beträgt Eur 1,50 pro Teilnehmer; bei Abnahme des Abzeichens in Gold erhöht sich der Betrag auf Eur 4,50. Zusätzlich zum Abzeichen ist ein Stoffabzeichen erhältlich. Der Preis beträgt pro Stück Eur 2,50 zuzüglich Porto/Verpackung und gesetzlicher Mehrwertsteuer.


  Fahrtenabzeichen für Erwachsene 2004 des Deutschen Ruderverbandes
01.01.2004 - 31.12.2004

Teilnahmeberechtigt sind Ruderinnen und Ruderer, die am 1. Januar des Jahres, für das sie sich bewerben, das 18. Lebensjahr vollendet haben. Auch für die übrigen Altersangaben gilt stets der 1. Januar des laufenden Jahres als Stichtag. Gefordert werden in der Zeit vom 01.01.2004 bis 31.12.20024folgende Kilometerleistungen:

GruppeAlterJahrgangGesamtkilometerdavon Wanderruderfahrten
Ruderer19 - 301985 - 741000200
Ruderer31 - 601973 - 44800160
Rudererab 611943 und älter600120
Rudererinnen19 - 301985 - 74800160
Rudererinnen31 - 601973 - 44700140
Rudererinnenab 611943 und älter600120
Es zählen nur geruderte oder gesteuerte Kilometer, nicht aber Kielschwein-Kilometer; Landdienst-Kilometer werden ebenfalls nicht gewertet.

Als Wanderfahrten werden gewertet eintägige Fahrten mit mindestens 30 Km bzw. mehrtägige Fahrten mit mindestens 40 Km insgesamt. Als Wanderfahrten gelten auch solche Fahrten, die an aufeinanderfolgenden Wochenenden ohne Rückfahrt des Bootes zum Bootshaus fortgesetzt werden. Ferner werden Fahrten vor oder nach Feiertagen, bei denen an zwei Tagen gerudert wird, ohne zwischenzeitliche Rückkehr des Bootes zum Bootshaus als Wochenendfahrten gewertet.

 Nach fünfmaligem Erfüllen und nach jeder weiteren durch 5 teilbaren Zahl (10, 15, 20 usw.) wird ein Fahrtenabzeichen in Gold mit der jeweiligen Zahl (5, 10, 15 usw.) ausgegeben. In diese Zählung werden auch die bereits erworbenen Jugendfahrtenabzeichen ab Gruppe c) mit einbezogen. Nach 25- bzw. 40-maligem Erwerb des Fahrtenabzeichens wird vom Deutschen Ruderverband eine Urkunde verliehen.

Die Meldungen sind bis zum 15. Februar 2005 an die Geschäftsstelle des DRV einzureichen. Die Meldegebühr beträgt Eur 2,- pro Bewerber, Eur 3,60 für jedes Fahrtenabzeichen und Eur 4,75 für jedes Fahrtenabzeichen in Gold.


  Äquatorpreis des Deutschen Ruderverbandes

Dieser Preis würdigt eine Ruderleistung, welche durch jahrelange wanderruderische Aktivität zustande gekommen ist.
Gefordert werden 40.077 Km. Diese Ruderleistung ist durch das Fahrtenabzeichen des DRV für Erwachsene, bzw. das Jugendfahrtenabzeichen der Gruppen c), d) und e) oder durch die Meldekarte des DRSV (bis einschließlich 1990) nachzuweisen.
Teilnahmeberechtigt sind alle Ruderinnen und Ruderer, welche sich ab 1949 am DRV-Wettbewerb Fahrtenabzeichen, am Jugendfahrtenabzeichen-Wettbewerb des DRV der Gruppe c), d) und e) bzw. ab 1952 am DRSV-Wanderruderwettbewerb beteiligt haben.
Der Preis wird nur einmalig vergeben.
Der Äquatorpreis wird in jedem Jahr anläßlich einer zentralen Veranstaltung überreicht.
Bei Erreichen der geforderten Km-Zahl sind zum Nachweis die Fahrtenhefte des DRV sowie Meldekarten zum Wanderruderwettbewerb des DRSV an die Geschäftsstelle des DRV einzureichen.
Meldeschluß für das Jahr 2004 ist der 15. Februar 2005.


Bei Fragen zu den Kilometerwettbewerben, schickt uns einfach eine email Mail.


Zurück zu den Kilometerlisten Zurück
Zurück zur Homepage Homepage


Copyright © 1997-06 by Nicolas Michael <kontakt@klosterrudern.de>